Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Anästhesie heute: schonend und individuell

Die Anästhesiologische Klinik des Universitätsklinikums Erlangen gewährleistet die anästhesiologische Versorgung aller operativen und nichtoperativen Kliniken und Abteilungen. An insgesamt 50 Narkosearbeitsplätzen werden jährlich mehr als 30.000 Anästhesien durchgeführt.

Verantwortungsbereich der Anästhesie des Uni-Klinikums Erlangen:

  • Anästhesieambulanz mit präoperativer Visite, Lungenfunktions- und Herz-Kreislauf-Diagnostik
  • zwei interdisziplinäre operative Intensivstationen
  • eine Schmerzambulanz mit postoperativem Schmerzdienst
  • Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen
  • der notärztliche Dienst der Stadt Erlangen, der Landkreise Erlangen-Höchstadt sowie Herzogenaurach
  • die Durchführung intensivmedizinischer Transporte
  • Versorgungsaufgaben in der Luftrettung im Rettungshubschrauber der Region sowie in Ambulanzflugzeugen zur Repatriierung von im Ausland verunfallten oder erkrankten Patienten

Die Klinik ist ein nationales und internationales Weiter- und Fortbildungszentrum und Standort für das Examen zum Europäischen Anästhesiediplom („Europäische Facharztprüfung“) der European Society of Anaesthesiology.

Direktor

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jürgen Schüttler

Themen aus der Anästhesie

Direktlink

Fort- und Weiterbildung

klinikintern

Intern

Aktuelles

20.05.2022

175 Jahre Narkose in Erlangen

Bürgervorlesung informiert über die Anfänge der Anästhesie und die Entwicklung bis hin zur Moderne

28.04.2022

Jubiläumskongress zur Notfallmedizin

Einladung zu den 25. Erlanger Notfallmedizinischen Tagen am 29./30.04.2022

25.04.2022

Lebensrettendes Engagement ausgezeichnet

Prof. Schüttler für seinen Einsatz während der COVID-19-Pandemie mit italienischem Orden geehrt