Auf der Intensivstation

Anästhesie

Direktor:
Prof. Dr. med. Dr. h. c. Jürgen Schüttler

Auf der Intensivstation

Nach großen Eingriffen müssen Patienten auf einer Intensivstation lückenlos überwacht und speziell behandelt werden, damit lebenswichtige Organfunktionen erhalten oder wiederhergestellt werden können.

Die Anästhesiologische Klinik betreibt für alle operativen Kliniken und Abteilungen im Kernbereich des Klinikums zwei Interdisziplinäre Operative Intensivstationen (IOI1 und IOI2) mit 25 bzw. 10 Betten. Hier wird das gesamte Spektrum intensivmedizinischer Überwachungs- und Behandlungsmöglichkeiten auf dem modernsten Stand der Technik angeboten bis hin zur vorübergehenden Überbrückung verschiedener Organsysteme. Das Behandlungsspektrum umfasst polytraumatisierte Patienten, die postoperative Betreuung nach herzchirurgischen, großen Bauch- und unfallchirurgischen Eingriffen, nach Organtransplantationen und nach thoraxchirurgischen Operationen. Desweiteren werden hier Intensivpatienten mit langer Aufenthaltsdauer versorgt. Im Durchschnitt werden pro Jahr etwa 2 200 Patienten mit einer durchschnittlichen Liegedauer von 3,5 Tagen behandelt.

Ein besonderer Schwerpunkt - auch im Hinblick auf die intensivmedizinische Forschung - ist die auf den Wirkeigenschaften der eingesetzten Medikamente begründete Therapiesteuerung durch konsequente Überwachung von Medikamentenspiegeln, des Immunsystems und der Gehirnfunktion. Die engagierte Zusammenarbeit der Ärzte und Pflegekräfte als Team trägt entscheidend zum Erfolg der therapeutischen Bemühungen auf der IOI bei.

Sollte ein naher Angehöriger auf unserer Station behandelt werden, haben wir natürlich Verständnis, dass Sie sich nach dessen Befinden erkundigen wollen.

Besuch ist jederzeit möglich, vorzugsweise zwischen 16:00 und 19:00 Uhr.

Bitte sprechen Sie sich mit der zuständigen Pflegekraft, bzw. dem zuständigen Arzt, bezüglich Ihres geplanten Besuches ab.

Der Alltag auf der Intensivstation ist nur schwer planbar, daher bitten wir Sie unvorhergesehene Wartezeiten zu entschuldigen.

Für ärztliche Auskünfte zu Ihren Angehörigen sind wir zu folgenden Zeiten für Sie erreichbar:

Montag - Freitag:
08:00 - 09:00 Uhr
17:00 - 18:00 Uhr
21:00 – 22:00 Uhr

Samstag - Sonntag:
08:00 - 09:00
21:00 - 22:00

Dazu wählen Sie bitte die folgende Festnetznummer:

IOI-1: Tel.: 09131 85-48444
IOI-1: Tel.: 09131 85-48484

IOI-2: Tel.: 09131 85-48488

 

Telefonische Auskunft Pflege:

Für sonstige Belange und individuelle Besuchsabsprachen

IOI-1 und IOI-2: Tel.: 09131 85-42490

Unter dieser Nummer sind keine ärztlichen Auskünfte möglich.

 

Bitte haben Sie Verständnis, wenn wir außerhalb der oben angeführten Anrufzeiten nicht persönlich ans Telefon gehen können, da wir die Zeit benötigen, um ihre Angehörigen und andere Patienten zu versorgen. Aus rechtlichen Gründen kann eine telefonische Auskunft nur an uns persönlich bekannte Angehörige erfolgen. Wir bitten um Ihr Verständnis.